[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Roger Podstatny.

Webmaster :

:

Alle Termine öffnen.

12.12.2018, 14:30 Uhr geschäftsführender Fraktionsvorstand

12.12.2018, 15:30 Uhr Fraktionsvorstand

12.12.2018, 16:00 Uhr Fraktionssitzung

19.12.2018, 14:30 Uhr geschäftsführender Fraktionsvorstand

19.12.2018, 15:30 Uhr Fraktionsvorstand

19.12.2018, 16:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

 

SPD Sossenheim sammelt weiter Unterschriften

 

Die SPD hat die Mietpreisbremse bei der ABG in Frankfurt durchgesetzt. Die Mieter der GWH mussten jetzt leidvoll feststellen, dass das Land Hessen dies bei der landeseigenen Wohnungsgesellschaft GWH versäumt hat.

 

Am Samstag, 06.10.18 von 10:00 bis 12:00 an der Bushaltestelle Sossenheimer Kirchberg und am Samstag, 13.10.18 von 10:00 bis 12:00 an der Robert-Dißmann-Straße Ecke Siegener Straße informiert die SPD Sossenheim über die Landtagswahl am 28.10.18 und macht Hausbesuche.

 

Um der SPD Forderung nach einer Mietpreisbremse bei den landeseigenen Gesellschaften GWH und Nassauische Heimstätte Nachdruck zu verleihen, sammelt die SPD Sossenheim Unterschriften für die Forderung:

 

MIETSTOPP IN HESSEN, JETZT ERST RECHT!

Wohnen in Hessen wird selbst für Normalverdiener immer unerschwinglicher. Öffentliche Wohnungsbaugesellschaften müssen einen Betrag leisten, den Anstieg der Mieten zu stoppen. Wir fordern, dass öffentliche Wohnungsbaugesellschaften wie die Nassauische Heimstätte und Wohnungsbaugesellschaften wie die GWH oder die frühere HEGEMAG, an denen das Land direkt oder indirekt beteiligt ist, für alle Mieterinnen und Mieter die Mieterhöhungen fünf Jahre lang auf maximal 1 Prozent im Jahr begrenzen.

Veröffentlicht von SPD Sossenheim am 01.10.2018

SPD Sossenheim sammelt weiter Unterschriften

 

Die SPD hat die Mietpreisbremse bei der ABG in Frankfurt durchgesetzt. Die Mieter der GWH mussten jetzt leidvoll feststellen, dass das Land Hessen dies bei der landeseigenen Wohnungsgesellschaft GWH versäumt hat.

 

Am Samstag, 29.9.18 von 10:00 bis 12:00 in der Carl-Sonnenschein-Straße Ecke Westerbachstraße informiert die SPD Sossenheim über die Landtagswahl am 28.10.18 und macht Hausbesuche.

 

Um der SPD Forderung nach einer Mietpreisbremse bei den landeseigenen Gesellschaften GWH und Nassauische Heimstätte Nachdruck zu verleihen, sammelt die SPD Sossenheim Unterschriften für die Forderung:

 

MIETSTOPP IN HESSEN, JETZT ERST RECHT!

Wohnen in Hessen wird selbst für Normalverdiener immer unerschwinglicher. Öffentliche Wohnungsbaugesellschaften müssen einen Betrag leisten, den Anstieg der Mieten zu stoppen. Wir fordern, dass öffentliche Wohnungsbaugesellschaften wie die Nassauische Heimstätte und Wohnungsbaugesellschaften wie die GWH oder die frühere HEGEMAG, an denen das Land direkt oder indirekt beteiligt ist, für alle Mieterinnen und Mieter die Mieterhöhungen fünf Jahre lang auf maximal 1 Prozent im Jahr begrenzen.

Veröffentlicht von SPD Sossenheim am 23.09.2018

Die SPD Sossenheim lädt herzlich alle Bürgerinnen und Bürger zur Sprechstunde zum Thema Mietpreisbremse ein. Die SPD hat die Mietpreisbremse bei der ABG in Frankfurt durchgesetzt. Die Mieter der GWH mussten jetzt leidvoll feststellen, dass das Land Hessen dies bei der landeseigenen Wohnungsgesellschaft GWH versäumt hat. Gerne können auch alle anderen Themen, die die Bürger bewegen, angesprochen werden. Sie findet am Montag, 24.09.2018 von 19 bis 20 Uhr, in der Gaststätte „Zur Ziegelei“, Westerbachstraße 274a, Frankfurt-Sossenheim, statt.

 

Als Gesprächspartner stehen der Roger Podstatny, Vorsitzender der SPD Sossenheim und Stadtverordneter und der Ortsbeirat Klaus Moos für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Vorstandsitzung der SPD Sossenheim

 

Im Anschluss an die Bürgersprechstunde findet die Vorstandsitzung der SPD Sossenheim am Montag, 24.09.2018 ab 20 Uhr in der Gaststätte „Zur Ziegelei“, Westerbachstraße 274a, Frankfurt-Sossenheim, statt. Die Vorstandsitzung ist parteiöffentlich, es sind also alle Genossinnen und Genossen herzlich willkommen.

Veröffentlicht von SPD Sossenheim am 21.09.2018

- Zum Seitenanfang.