Webmaster

Roger Podstatny

Familie

Familie ist da, wo Kinder sind

Meine Frau Petra wurde am 10. November 1963 in Höchst geboren, ist in Sindlingen und Zeilsheim aufgewachsen. Nach dem Abitur 1983 studierte sie Verfahrenstechnik und wurde 1988 Diplom-Ingenieurin. Seitdem arbeitet sie als Projektingenieurin in der Hoechst AG bzw. Nachfolgefirmen. Sie managt die Betreuung unserer Kinder und des Haushaltes so gut, dass sie ihre Ehrenämter ausführen kann. Petra ist ehrenamtlich Kinderbeauftragte für Höchst und war im Schulelternbeirat der Robert-Blum-Schule aktiv. Seit 1986 ist sie Mitglied in der SPD und war in verschiedenen Funktionen in den Vorständen der Ortsvereine Zeilsheim, Sindlingen und Höchst engagiert.

Unsere größten Schätze sind Tilo und Ronja!

 

Frankfurt Marathon

Nach dem Frankfurt Marathon 2005 schmeckt der ganzen Familie das Essen auf der Biomeile.

 

Arbeitnehmer in der SPD

Mitgliederwerbung

News - aktuelle Meldungen

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

Ein Service von websozis.info