Webmaster

Roger Podstatny

Termine

Alle Termine öffnen.

25.09.2019, 15:00 Uhr geschäftsführender Fraktionsvorstand

25.09.2019, 16:00 Uhr Fraktionsvorstand

25.09.2019, 17:00 Uhr Fraktionssitzung

Höchst

Da ich den größten Teil meines Lebens in Höchst verbracht habe, mit meiner Familie hier lebe, meine Kinder in Höchst zur Schule gehen und ich seit über 20 Jahren im Industriepark arbeite, ist mir dieser Stadtteil besonders wichtig. Ich möchte, dass Höchst seine Stellung als zentraler Stadtteil im Frankfurter Westen wieder festigt und seine Potentiale, wie den wieder wachsenden Industriepark und die historische Altstadt, besser nutzt. Höchst soll als Einkaufsstadt wieder attraktiv werden. Dafür arbeite ich.

 

Die SPD hat mit dem Höchst-Konzept von allen Seiten anerkannte Vorschläge gemacht. Diese müssen nun umgesetzt werden.

Höchst gehört zu den am stärksten mit Lärm belasteten Stadtteilen in Frankfurt. Es muß ein Lärmreduzierungsplan erstellt werden und umgehend erste Reduzierungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Wie viel Höchst zu bieten hat wird jährlich beim Schlossfest und dem Altstadtfest der Vereine gezeigt. Ein aktiver Stadtteil, der nun endlich auch die Unterstützung der Stadt braucht, um notwendige Erneuerungen durchzuführen.

 

 

Arbeitnehmer in der SPD

Mitgliederwerbung

SPD im Römer

News - aktuelle Meldungen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

Ein Service von websozis.info