Webmaster

Roger Podstatny

Klaus Moos fordert zusätzliche Busse der Linie 50 zum Rebstockbad

Veröffentlicht am 26.02.2005 in Presse

In einer Anregung an dem Magistrat fordert der Sossenheimer Ortsbeirat Klaus Moos den Magistrat auf zu prüfen, ob weitere Busse auf der Linie 50 von Sossenheim zur Bockenheimer Warte möglichst bis 22 Uhr eingesetzt werden können. Die Gegenrichtung sollte bis 22:30Uhr bedient werden.

Der Bus der Linie 50 mit Abfahrtszeit um 19:38 Uhr ab Sossenheimer Kirchberg und Ankunftszeit 19:47 ist die abends letzte direkte Verbindung zum Erlebnisbad Rebstock. Bewohner des Frankfurter Westen können nach dieser Zeit nur noch über Umwege mit langen Fahrzeiten das Rebstockbad mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

„Mit den zusätzlichen Bussen würde sich der öffentliche Nahverkehr verbessern und die Attraktivität des Rebstockbades durch die bessere Erreichbarkeit erhöhen,“ führt Klaus Moos, Ortsbeirat für Sossenheim, aus.

 

Homepage SPD Sossenheim

Arbeitnehmer in der SPD

Mitgliederwerbung

News - aktuelle Meldungen

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

Ein Service von websozis.info