Webmaster

Roger Podstatny

Die Kleinen groß rausbringen

Veröffentlicht am 07.08.2011 in Presse

SPD Sossenheim wirbt zum Schulbeginn für bessere Bildung
„Wir wollen gute Bildung für alle ermöglichen“, fordert die SPD Sossenheim und verteilt Brotdosen an alle Erstklässler am 9. August vor den Sossenheimer Grundschulen. Mit dieser Aktion wirbt die SPD unter dem Motto „Die Kleinen groß rausbringen“ für eine Schulpolitik, die das Kind in den Mittelpunkt stellt.

„Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig gemacht werden. Alle Kinder haben ein Recht auf eine bestmögliche Förderung“, erklärte Roger Podstatny, Stadtverordneter. „Die Unterschiedlichkeit von Kindern im Unter-richt ist keine Last, sondern eine Chance. Im Team sind wir alle besser als al-leine, denn alle können ihre Talente einbringen“, unterstrich er die Forderung nach einer bunten und vielfältigen Schule.

Wir fordern, dass die neue Integrierte Gesamtschule in Höchst schnell gebaut wird, damit die Schüler und Lehrer im Provisorium in Zeilsheim endlich vernünftige Rah-menbedingungen erhalten. Leider hat auch hier wieder das grün-geführte Bildungsdezernat vor diesen Schulneubau durch private Investoren in Form eines ÖPP bzw. PPP-Projektes durchzuführen. Die schlechten Resultate beim Neubau des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums (BIKUZ), der auch als ÖPP-Projekt realisiert wurde, hätte die Bildungsdezernentin eines Besseren belehren müssen.

Die SPD streitet für eine Verbesserung der individuellen Förderung von Anfang an, will Kindertageseinrichtungen stärken und eine flexible Eingangsstufe in der Grundschule einführen. Weitere Ziele sind längeres gemeinsames Lernen von allen Kindern, mehr Ganztagsschulen, abschaffen der unsinnigen Schulzeitverkürzung durch G8 („Turboabitur“) und eine Reform der Lehrerausbildung. Schließlich solle lebensbegleitendes Lernen an Berufs-, Hoch- und Volkshochschulen praktiziert werden.

 

Homepage SPD Sossenheim

Arbeitnehmer in der SPD

Mitgliederwerbung

News - aktuelle Meldungen

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Ein Service von websozis.info