[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Roger Podstatny.

Webmaster :

:

Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 14:30 Uhr geschäftsführender Fraktionsvorstand

23.01.2019, 15:30 Uhr Fraktionsvorstand

23.01.2019, 16:00 Uhr Fraktionssitzung

30.01.2019, 14:30 Uhr geschäftsführender Fraktionsvorstand

30.01.2019, 15:30 Uhr Fraktionsvorstand

30.01.2019, 16:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

 

Arbeitskreis Ökologie in der SPD Frankfurt :

Leitsatz

Sozialdemokraten gestalten eine ökologische, gerechte und soziale Politik

 
 

Konzept

Wir wollen ...

...die ökologische und soziale Weiterentwicklung unserer Gesellschaft unterstützen.

...ein Forum bieten, um die Diskussion und Meinungsbildung über ökologische Themen in der Partei, konkret im Unterbezirk, anzustoßen, zu strukturieren und zu organisieren.

...die Verzahnung von Partei (Mitglieder, Delegierte, Ortsvereine, usw.) und Mandatsträgern – im wesentlichen Stadtverordnete – zu ökologischen Themen verbessern.

...zu ökologischen Themen das Sprachrohr der ehrenamtlich Engagierten in der Frankfurter SPD sein.

...im Sinne der lokalen Agenda 21 global denken und lokal handeln.

...die in der SPD vorhandene ökologische Kompetenz und die Umweltschutzkonzepte bündeln und auch außerhalb der Partei wahrnehmbar machen.

 

Ziele

  • Den Anteil an erneuerbarer Energie deutlich erhöhen und damit Arbeitsplätze schaffen, sowie die Abhängigkeit von Rohöl-Importen zu verringern.
  • Die Markteinführung nachwachsender Rohstoffe unterstützen. Auf die Endlichkeit der heute gebräuchlichsten Rohstoffe, wie Erdöl, Kohle, etc. immer wieder hinweisen.
  • Wichtige Lebensräume und Biotope, wie den Frankfurter Stadtwald wirksam schützen.
  • Die Energie möglichst effizient einsetzen und Energieverluste vermeiden.
  • Die Erforschung und Einführung neue Technologien (z.B. Brennstoffzelle) unterstützen.
  • Umwelteinwirkungen (z.B. Lärm, elektromagnetische Strahlung), welche die menschliche Gesundheit beeinflussen können, minimieren.
  • Die Auswirkung von Hochwasser durch den naturnahen Ausbau der Fließgewässer verringern.
  • Den öffentlichen Personennahverkehr rund um die Uhr attraktiver machen (Nachtbus, Sicherheit, Sauberkeit, etc.).
Weiter Ziele werden sich aus der Arbeit des Arbeitskreises Ökologie ergeben. Unsere Anträge zu Unterbezirksparteitagen Wer jetzt neugierig geworden ist kann sich gerne bei Roger Podstatny melden. Wir freuen uns über Interessierte, die bei uns mitmachen wollen.
 
 

- Zum Seitenanfang.